Sprache wählen
 

Diese Website setzt nur Cookies ein, die für die Funktion notwendig sind.

Verstanden

Vierzehn

Flötentöne

Bild von congerdesign auf Pixabay

Bild von congerdesign auf Pixabay

„Au weia, meine große Schwester quält wieder ihre Blockflöte“, stöhnt Lukas.

„Lukas!“, empört sich seine Mutter. „Beate übt so fleißig und ist auch schon viel besser geworden. Also hör auf zu lästern!“
„Aber sie spielt immer wieder dieselben Töne!“, beschwert sich Lukas.

„Sie übt, und das mit bewundernswerter Ausdauer. Meinst du, deine Stars üben nie? Dann wären sie keine Stars.“

„Ach, und Beate ist der Star von morgen, oder was?“ „Das sag ich doch gar nicht. Aber ich finde, sie ist inzwischen richtig gut. Sei mal ehrlich, findest du das nicht auch?, fragt die Mutter. „Ja, kann schon sein“, gibt Lukas zu. „Aber meinst du denn, dass sie mit der Blockflöte überhaupt weit kommen kann?“ „Das hängt natürlich davon ab, ob sie weiterhin Spaß daran hat, aber es gibt echte Virtuosen auf der Blockflöte. Wir suchen gleich mal ein paar Videos. Und sie kann auch auf andere Blasinstrumente wechseln, die Blockflöte ist dafür eine gute Grundlage.“ Lukas schaut sich ein Video an und ist auf einmal ganz still. Dann fragt er: „Mama, ist so eine Blockflöte teuer?“ „Naja, es gibt sehr hochwertige, die kosten richtig viel Geld, aber es gibt auch sehr preiswerte Blockflöten … halt mal! Warum fragst du? Willst du jetzt etwa auch spielen?“ Lukas fühlt sich ertappt. „Mmh. Mal sehen. Vielleicht ...“
 

Flöteninstrumente

Persische Nay-Spielerin

Persische Nay-Spielerin

Auf der ganzen Welt werden Flöten aus Holz und Metall gespielt. Sie gehören zu den ältesten Instrumenten überhaupt, und es gibt eine ganze Reihe verschiedener Formen. Dieser Wikipedia-Artikel gibt einen Überblick und verlinkt auch zu Beschreibungen einzelner Flöten.

Drei Beispiele: Die bei uns sehr bekannte Blockflöte ist hier ausführlich beschrieben. Die unter anderem im heutigen Iran häufig gespielte Nay (auch Naj, Ney oder Nej) wird hier vorgestellt. Auf den britischen Inseln ist die Tin Whistle sehr beliebt. Und dieses Video aus der Sendung mit der Maus zeigt, wie aus einem Stück Holz eine Blockflöte gemacht wird.
 

Ein Instrument lernen?

Manche Leute sagen, Musik sei die Sprache, die alle Menschen verstehen. Und tatsächlich kannst du hören, ob eine Melodie traurig oder lustig ist. Und je nach Instrument oder Gesang kannst du noch mehr Stimmungen erzeugen, und vor allem die menschliche Stimme kann lustig oder traurig, ängstlich, wütend, glücklich oder verzweifelt klingen, dafür musst du die Sprache des Gesangs gar nicht verstehen.

Es ist toll, ein Instrument spielen zu können. Aber dafür musst du üben. Unterricht wäre gut. Und du musst ein Instrument zur Verfügung haben. Die Musikschule der Stadt Oldenburg bietet kostengünstigen Unterricht und auch Leihinstrumente. So kannst du probieren, ob ein Instrument zu dir passt, ohne gleich eines zu kaufen.
 

Jetzt seid ihr dran

Möchtet ihr ein Instrument lernen?
Spielt ihr ein Instrument? Welches?
Spielt ihr in einem Orchester oder einer Band?

Schreibt uns etwas ins Gästebuch oder schreibt uns eine E-Mail. Wir freuen uns.